MFG FEISTRITZ/Gail | Tel: +4304256 3275

30 Jahre Feier MFG Feistritz/Gail

Von mfg-feistritz.com

Die beliebte und jährliche Segelflugwoche unseres Vereines begann bereits am Samstag, den 7. August 2021 mit einer Feier. Unser Verein feierte das dreißigjährige Bestandsjubiläum. Zahlreiche Ehrengäste, unter anderem der Bürgermeister der Gemeinde Feistritz/Gail, Dieter Mörtl, waren anwesend. Ebenso eine kleine Abordnung der Villacher Stadtkapelle, welche die Feier musikalisch umrahmte.

Die Festansprache hielt Obmann Hans Wallner. In seiner Ansprache ließ er emotional diese dreißig Jahre Revue passieren. Schließlich war er es und ein „harter Kern“ von Modellfliegern, die den Verein ins Leben gerufen hatte. Wallner, der sein Leben ganz dem Sport gewidmet hat und widmet.Er kam ja vom Schifliegen und so war es auch nicht verwunderlich, dass er mit dem Modellflugsport weiter machte und viele Interessierte für diesen Sport und dieses schöne Hobby begeistern konnte. Eines unserer Mitglieder darf in diesem Zusammenhang besonders erwähnt werden. Schon von Klein auf war Gernot Bruckmann begeistert vom Fliegen. Einerseits, weil sein Vater Gerhard Bruckmann hochpräzise Modellflugzeuge herstellt, andererseits, weil Hans Wallner ihn konsequent beim Fliegen unterstützte. Das Ergebnis kann sich zeigen lassen, Gernot Bruckmann ist mehrfacher Weltmeister und nationaler Meister im Modellflugsport.

Ein großes Dankeschön gilt auch allen Vereinsmitgliedern, deren tatkräftige Mitarbeit und Kameradschaft. Ohne diese gäbe es die Modellfluggruppe Feistritz/Gail nicht.

An diesem Samstag waren neben Gernot Bruckmann hochkarätige Modellflugpiloten aus Deutschland und Österreich mit ihren Maschinen zugegen und zeigten imposante Vorführungen.

Vom MFC St. Margarethenaus der Steiermark – unter „Falcon Wings“ – waren Erich Schwarz, Franz Obenauf, Markus Schwarz und Adi Kopild mit ihren Modellen uzw. drei Thunderbolds, zwei JU und einer JU (88kg mit Spezialzulassung, 2x Moki 250ccm im Maßstab 1:4 und 5,5m Spannweite) da. Alleine für die JU waren sieben Jahre Bauzeit vonnöten.

Das Team Lindinger mit Theresia Strobl, Christoph Heider, Franz Almer und Markus Weininger zeigten ihre Künste u.a. mit einer Christen Eagle, Bushmaster, DG 303 und einer Mamba 120. Theresia ist in der IT Branche tätig und fliegt seit 2005.

Auch Hubschrauber durften bei diesem Flugtag nicht fehlen. Joachim Hohenwarter war mit einer BK 117 im Maßstab 1:4 (Turbine Jetcat PHT 3 Vario, mit einem Rotordurchmesser von 2,4 m und einem Abfluggewicht von 22,4 kg), sowie einer LAMA, SA 315 B Vario mit 2,5m Rotordurchmesser und 15 kg Abfluggewicht dabei. Beide Helis waren eine Augenweide und maßstabgetreu gebaut.

Höhepunkt des Schaufliegens waren wohl die Vorführungen von Gernot Bruckmann. Geflogen wurden

der Jet ARES mit 30 kg Schub, ein Jet, BD 5 im Maßstab 1:1,5 (bekannt aus dem James Bond Film Octopussy), einer Piper mit 4,5m Spannweite und einem Swift mit 8,5m Spannweite.

Gänsehautfeeling war bei den Flügen von Gernot garantiert.

Angereist aus dem Stuttgarter Raum waren die Brüder Willi und Holger Treyz mit zwei FOX und einer Cessna. Die zwei Segler wurden im Tandemschlepp auf Höhe gebracht und die Piloten flogen synchron ihre Figuren.

Insgesamt waren an die 14 Piloten beim Schaufliegen vor Ort.

Am Abend, nach den Flugvorführungen wendete man sich dann kulinarischen Genüssen zu. Unser Koch Sigismund und sein Team gaben das Beste.

Die darauffolgende Woche gehörte dann den Segelfliegern. Herrlichstes Wetter und Thermik begleiteten jeden.

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freut sich die MFG Feistritz/Gail

al